Neuausstellung

Antrag auf Ausstellung eines Reisepasses 


Afghanische Staatsangehörige müssen bei Neuausstellung persönlich im Generalkonsulat vorsprechen.
Bei Erstausstellung eines afghanischen Nationalpasses sind folgende Unterlagen vorzulegen:

  • 4 Passfotos
  • ein ausgefülltes Antragsformular
  • ein ausgefülltes Formular „Interview zum Identitätsnachweis“
  • Nachweis über den Aufenthaltsstatus in der Bundesrepublik Deutschland
  • mit original Taskira  (die durch das Außenministerium in Kabul vorher beglaubigt wurde)
  • ein DINA5 Luftpolsterbriefumschlag frankiert mit 3,95 € (Einschreiben) und Rücksendeadresse für den neuen Pass, wenn dieser zugeschickt werden soll

 

Verlust eines Reisepasses

Afghanische Staatsangehörige, denen bereits ein Pass ausgestellt wurde, müssen bei Neuausstellung persönlich im Generalkonsulat vorsprechen.

Bei Verlust des Passes benötigt das Generalkonsulat zusätzlich eine Verlustanzeige, ausgestellt von der zuständigen Polizeibehörde. Der Verlust eines Reisepasses muss ebenfalls beim KVR (Kreisverwaltungsreferat) gemeldet werden, erst 1 Monat später kann ein neuer Pass beantragt werden.

  • Kopie des alten Passes
  • 4 Passfotos
  • ein ausgefülltes Antragsformular
  • ein ausgefülltes Formular „Interview zum Identitätsnachweis“
  • Verlustanzeige

 Gebühren: siehe Gebührenübersicht

zum Antrag (PDF download)   

Formular „Interview zum Identitätsnachweise“ (PDF download)